Fischfilet mit Kartoffelsalat

0
(0) 0 Sterne von 5
Fischfilet mit Kartoffelsalat Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 750 kleine, festkochende Kartoffeln 
  • 800 Rotbarschfilet 
  • 3 EL  Zitronensaft 
  • 1 Bund  Dill 
  • 6 EL  Weißwein-Essig 
  •     Salz 
  •     weißer Pfeffer 
  • 1 TL  mittelscharfer Senf 
  • 8 EL  Öl 
  • 1   kleine Salatgurke 
  • 1 Bund  Radieschen 
  • einige Blätter  Kopfsalat 
  • 2   Eier 
  • 2 EL  Mehl 
  • 1 Glas (250 g)  Remouladensoße 
  •     Zitronenspalten und Petersilie 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln gründlich waschen und in kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen. Fisch waschen, in 8 Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Dill waschen und hacken. Essig, 3 Esslöffel Wasser, Salz, Pfeffer und Senf verrühren. 5 Esslöffel Öl darunter schlagen. Kartoffeln abschrecken und die Schale abziehen. Kartoffeln in Scheiben schneiden. Mit der Marinade mischen. Gurke und Radieschen putzen und waschen. Gurke in Scheiben, Radieschen in Spalten schneiden. Gemüse unter die Kartoffeln mischen. Salat waschen und abtropfen lassen. Eier, Mehl, Salz und Pfeffer verquirlen. 5 Esslöffel Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fisch durch die Eier ziehen. Im Öl von jeder Seite 2-3 Minuten braten und abtropfen. Fisch und Kartoffelsalat auf Salat anrichten. Mit Zitrone und Petersilie garnieren. Dazu schmeckt Remoulade
2.
Geschirr: Sievers
3.
Tischwäsche: Meyer Mayor
4.
Schälchen: Pillivuyt
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 890 kcal
  • 3730 kJ
  • 46g Eiweiß
  • 62g Fett
  • 35g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved