Fischfilet mit Pfefferkruste

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   Fischfilet (z. B. Rotbarsch oder Seelachs)  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 500 g   Möhren  
  • 500 g   neue Kartoffeln  
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz  
  • 1-2 EL   bunte Pfefferkörner  
  • 2 Scheiben   Toastbrot  
  • 2 EL (30 g)  weiche Butter  
  •     Fett für die Form 
  •     Kräuter zum Garnieren 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Fisch waschen, trockentupfen und in ca. 4 Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Möhren schälen, waschen. Kartoffeln unter Wasser kräftig abbürsten. Beides in dünne Scheiben schneiden
2.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Kartoffeln darin 6-8 Minuten anbraten. Mit Salz würzen. Möhren zufügen, 100 ml Wasser angießen. Aufkochen und zugedeckt ca. 5 Minuten dünsten
3.
Pfefferkörner in einem Mörser grob zerstoßen. Toast fein zerbröseln. Mit Butter und Pfeffer verkneten
4.
Gemüse in 2 kleine oder 1 große gefettete Auflaufform verteilen. Fisch salzen und darauf legen. Die Pfeffermasse gleichmäßig darauf streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: Stufe 4) 20-25 Minuten backen, garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 410 kcal
  • 1720 kJ
  • 38 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved