Fischfilet mit Sahne-Dill-Kartoffel

Aus kochen & genießen 17/2009
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   tiefgefrorene Eismeergarnelen  
  • 1   kleines Bund Dill  
  • 900 g   kleine Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 1 EL   Butter oder Margarine  
  • 4 EL   Mehl  
  • 400 g   Schlagsahne  
  • 4   Fischfilets ohne Haut (z. B. Kabeljau) 
  •     Pfeffer  
  • 1 EL   Olivenöl  
  •     Zitrone  

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Garnelen auftauen lassen. Dill waschen, trocken tupfen, Fähnchen von den Stielen zupfen. 4 Fähnchen zum Garnieren beiseite legen, Rest sehr fein schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten kochen. Fett in einem Topf schmelzen. 1 Esslöffel Mehl zugeben und darin anschwitzen. Mit Sahne ablöschen und unter gelegentlichem Rühren ca. 3 Minuten köcheln. Fisch und Garnelen waschen und trocken tupfen. 3 Esslöffel Mehl auf einen flachen Teller geben. Fisch mit Salz und Pfeffer würzen und im Mehl wenden. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fisch abklopfen und in der Pfanne ca. 4 Minuten braten. Garnelen mit Salz und Pfeffer würzen. Fisch wenden, Garnelen zugeben und ca. 4 Minuten weiterbraten. Garnelen dabei gelegentlich wenden. Kartoffeln abgießen, mit dem Dill in die Soße geben und kurz köcheln. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fisch, Garnelen und Kartoffeln mit der Soße auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit Dillfähnchen garnieren. Zitrone dazureichen
2.
1 Stunde Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 690 kcal
  • 2890 kJ
  • 51 g Eiweiß
  • 38 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved