Fischfilet in Zitronensahne

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   Blattspinat  
  • 250 g   Champignons  
  • 600 g   Lachs- oder Rotbarschfilet  
  • 1   Zwiebel  
  • 1/2   unbehandelte Zitrone  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1   Lorbeerblatt  
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  • 2 EL   Butter oder Margarine  
  • 1-2 EL   heller Soßenbinder  
  • 1 Bund   Schnittlauch  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Spinat verlesen, waschen und abtropfen lassen. Pilze waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Fisch waschen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Zitrone waschen, 2 Scheiben abschneiden, Rest auspressen.
2.
1/8 Liter Wasser, Sahne, Zwiebel, Zitronenscheiben, Lorbeer, etwas Salz und Pfeffer aufkochen. Fisch darin ca. 8 Minuten ziehen lassen. Pilze im heißen Fett andünsten. Spinat zufügen und kurz mitdünsten.
3.
Fischfilet warm stellen. Soßenfond aufkochen, Soßenbinder einrühren und nochmals aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Schnittlauch fein schneiden, in die Soße rühren. Dazu schmecken Dillkartoffeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 550 kcal
  • 2310 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved