Fischhappen süß-sauer

0
(0) 0 Sterne von 5
Fischhappen süß-sauer Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 10 getrock. Mu-Err-Pilze 
  • 100 kleine Zwiebeln 
  • 1   Staude Stangensellerie 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Aprikosen 
  • 100 Mungo- oder Sojabohnenkeimlinge 
  • 50 Shrimps (Tiefsee-Krabbenfleisch) 
  • 600 Fischfilet (z. B. Rotbarsch- oder Seelachsfilet) 
  • 1 EL  Zitronensaft 
  •     Salz, weißer Pfeffer 
  • 3-4 EL  Mehl 
  • 2-3 EL  Öl 
  • 4 EL  Asia-Soße (Flasche) 
  • 5-6 EL  Soja-Sauce 
  • 1-2 TL  Speisestärke 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Pilze in reichlich warmem Wasser einweichen (Packungsanleitung beachten). Zwiebeln schälen und in dünne Spalten schneiden. Sellerie putzen, waschen und klein schneiden. Aprikosen abtropfen lassen, Saft auffangen. Aprikosen in Spalten schneiden. Keimlinge waschen und abtropfen lassen. Shrimps abspülen
2.
Fisch waschen, trockentupfen und in Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und salzen. In Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. Öl in einer großen Pfanne oder einem Wok erhitzen. Fisch darin rundherum 5-7 Minuten braten. Shrimps kurz mitbraten. Alles herausnehmen
3.
Pilze abtropfen lassen. Pilze, Zwiebeln und Sellerie im heißen Bratfett ca. 5 Minuten braten. Keimlinge und Aprikosen zugeben und kurz andünsten
4.
6-8 EL Aprikosensaft, Asia-Soße, Soja-Sauce und Stärke glatt rühren. Gemüse damit binden, abschmecken. Shrimps und Fisch darin erhitzen. Dazu: Reis
5.
ROTBARSCH
6.
Der rote Fisch hat harte Schuppen und stachelige Flossen. Er wird hauptsächlich als Filet angeboten. Sein festes, grätenarmes Fleisch ist sehr schmackhaft. Man kann es braten, dünsten und grillen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 32g Eiweiß
  • 11g Fett
  • 24g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved