Fischplatte

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 10   Eier (Größe M)  
  • 8 EL   Milch  
  •     Salz  
  • 75 g   Butter  
  • 8 Scheiben   Kasten-Schwarzbrot (à ca. 50 g) 
  • 125 g   Forellenfilet  
  • 2 Scheiben   geräucherter Lachs (à ca. 60 g) 
  • 150 g   geräucherter Aal  
  • 1/2 (25 g)  Gläschen Forellen-Kaviar  
  • 20 (ca. 300 g)  Garnelen  
  • 2 EL   Olivenöl  
  •     Pfeffer  
  •     Edelsüß-Paprika  
  • 200 g   Tomaten-Ketchup  
  • 2-3 EL   geriebener Meerrettich  
  •     etwas Sahne-Meerrettich, Zitronenecken, Salatblätter und Dill zum Garnieren 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Eier und Milch verquirlen und mit Salz würzen. 10 g Fett in einer Pfanne erhitzen und die Eiermilch darin bei mittlerer Hitze stocken lassen. Dabei gelegentlich zur Mitte zusammenschieben. Brotscheiben jeweils in 4 kleine Quadrate schneiden und mit Fett bestreichen. Rührei abkühlen lassen und Kreise (ca. 4 cm Ø) ausstechen. Brothäppchen damit belegen. Forellenfilet, Lachs und Aal jeweils in ca. 10 gleichgroße Stücke schneiden und je ein Stück auf die Häppchen legen. Forellenfilet-Häppchen mit Kaviar, übrige Häppchen mit Sahne-Meerrettich, Dill und Zitronenecken garnieren. Garnelen waschen und trocken tupfen. 15 g Fett und Öl in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen darin rundherum 3-4 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Ketchup und Meerrettich verrühren. Fisch-Häppchen und Garnelen nach Belieben auf Salat anrichten und mit Dill garniert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 25 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved