Fischragout mit Koriander-Kartoffeln

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Person
  • 2   Kartoffeln (130 g)  
  •     Salz  
  • 125 g   Rotbarschfilet  
  • 1 EL   Zitronensaft  
  • 100 g   kleine Zucchini  
  • 100 g   Tomaten  
  • 1 (30 g)  Zwiebel  
  • 2 TL (10 g)  Öl  
  •     Pfeffer  
  • 1 TL   Tomatenmark  
  • 1 EL (15 g)  saure Sahne  
  • 1 EL   Korianderkörner  
  • 1/2 Bund   Dill  

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Inzwischen Fisch mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz würzen und in Stücke schneiden. Zucchini und Tomaten waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, würfeln und in 1 Teelöffel Öl andünsten. Fisch und Gemüse zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen und 6-8 Minuten weiterdünsten. Fisch herausnehmen. Gemüse mit Tomatenmark und saurer Sahne verfeinern. Fisch wieder zufügen. Kartoffeln abgießen, längs halbieren und im restlichen Öl braun braten. Koriander zufügen und kurz mit anrösten. Fischragout und Kartoffeln, mit geröstetem Koriander belegt, auf einem Teller anrichten. Mit gehacktem Dill bestreuen
2.
2 anzurechnende BE, KH 30 g, F 17 g, E 27 g
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved