Fischspieße auf Zucchinisalat

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   kleine Kartoffeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • je 2 Stiel(e)   roter Basilikum und Thymian  
  • 4 EL   Weißwein  
  • 450 g   Kabeljaufilet  
  • 150 g   Rotbarbenfilets (à ca. 25 g) 
  • je 1   grüne und gelbe Zucchini  
  • 4 EL   Zitronensaft  
  • 80 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 9 EL   Olivenöl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Zucker  
  •     Zitrone und roter Basilikum zum Garnieren 
  • ca. 8   Spieße  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und ca. 15 Minuten kochen. Anschließend kalt abspülen, pellen, ruhen lassen. Knoblauch schälen, durch eine Knoblauchpresse drücken. Kräuter waschen, trocken tupfen, fein hacken. Knoblauch, Kräuter und Weißwein verrühren. Fischfilet waschen und trocken tupfen. Kabeljau in Würfel schneiden. Fisch mit der Marinade beträufeln, ca. 15 Minuten ziehen lassen. Inzwischen Zucchini putzen, waschen, in sehr feine Scheiben schneiden oder hobeln. Zitronensaft und Brühe verrühren. 6 Esslöffel Öl nach und nach darunterschlagen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Zucchini damit beträufeln. Fischwürfel, Barbenfilets leicht umgeschlagen und Kartoffeln auf Spieße verteilen. In 3 Esslöffel heißem Öl unter vorsichtigem Wenden 6-8 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Auf dem Zucchinisalat anrichten. Mit Zitrone und Basilikum garniert servieren. Dazu schmeckt Mayonnaise, lecker abgeschmeckt mit Thymian und Zitrone
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 28 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 13 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved