Fischstäbchen mit Remoulade und Tomaten-Kartoffelsalat

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   kleine Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 1   Ei  
  • 4   Schnittlauchhalme  
  • 1   kleine Zwiebel  
  • 4 EL   Weißweinessig  
  • 8 EL   Öl  
  •     Pfeffer  
  • 1   Msp Curry  
  • 30 g   Gewürzgurke  
  • 3   Zweige Dill  
  • 100 g   Salatcreme  
  • 300 g   Tomaten  
  • 1 Päckchen (450 g)  Fischstäbchen  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Abgießen und ausdämpfen lassen. Inzwischen Ei in kochendem Wasser ca. 10 Minuten kochen. Schnittlauch kurz mit ins Wasser geben und abschrecken.
2.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Zwiebel, Essig und 2 Esslöffel Wasser vermengen und 5 Esslöffel Öl tropfenweise unterschlagen. Mit Salz, Pfeffer und Curry würzen. Gewürzgurke würfeln. Dill waschen und trocken tupfen.
3.
Fähnchen abzupfen und hacken. Ei pellen und würfeln. Salatcreme, Gewürzgurken, Dill und Ei vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten waschen und putzen. Kartoffeln pellen. Beides in grobe Würfel schneiden.
4.
Tomaten, Kartoffeln und Vinaigrette vermengen. 3 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Fischstäbchen unaufgetaut hineingeben. Ca. 7 Minuten unter Wenden braten. Kleine Türmchen auf die Teller bauen und mit Schnittlauch binden.
5.
Tomaten-Kartoffelsalat darum geben und mit Dill-Remoulade servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 730 kcal
  • 3060 kJ
  • 26 g Eiweiß
  • 44 g Fett
  • 55 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved