Fischstäbchen zu Kartoffel-Ziegenkäse-Püree

Aus kochen & genießen 12/2010
5
(2) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   mehlig kochende Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 300 g   Möhren  
  • 2   Zucchini  
  • 100 g   Cornflakes  
  • 700 g   Seelachsfilet  
  •     Pfeffer  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 4 EL   Mehl  
  • 6 EL   Butterschmalz  
  • 1 Prise   Zucker  
  • 150 g   Schlagsahne  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 100 g   Ziegenfrischkäse  
  •     Oregano zum Garnieren 
  •     Gefrierbeutel  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, halbieren oder vierteln und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Möhren schälen und waschen. Zucchini putzen und waschen. Möhren und Zucchini, je nach Größe quer halbieren oder dritteln.
2.
Beides längs in sehr dünne Scheiben schneiden. Cornflakes in einen Gefrierbeutel geben und mit einer Kuchenrolle zerbröseln. Fisch waschen, trocken tupfen und in ca. 3 cm breite Streifen schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Eier in einem tiefen Teller verquirlen. Fisch nacheinander erst in Mehl wenden, durch das Ei ziehen und in den Cornflakes wenden. 2 EL Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Möhren und Zucchini darin bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten bissfest dünsten, mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen.
4.
4 EL Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fisch portionsweise rundherum ca. 5 Minuten knusprig braten. Kartoffeln abgießen und auf der ausgeschalteten Herdplatte kurz ausdampfen lassen.
5.
Sahne zugießen und zu Püree stampfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Ziegenkäse zerbröseln und unterheben. Kartoffelpüree, Gemüse und Fischstäbchen anrichten, mit Oregano garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 770 kcal
  • 3230 kJ
  • 48 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 66 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved