Fish and chips

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   mehlig kochende Kartoffeln  
  • 1 1/2 kg   Frittierfett  
  • 1   Zwiebel  
  • 50 g   Butter oder Margarine  
  • 500 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 200 ml   Gemüsebrühe  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 100 g   Mehl  
  • 75 g   Speisestärke  
  • 1/2 TL   Backpulver  
  • 600 g   Kabeljaufilet  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln schälen, waschen, in Stifte schneiden und mit einem Geschirrtuch trocken reiben. Frittierfett erhitzen. Kartoffelstifte darin portionsweise bei 150 °C ca. 3 Minuten vorfrittieren
2.
Inzwischen Zwiebel schälen und würfeln. Fett erhitzen und Zwiebelwürfel darin glasig andünsten. Erbsen und Brühe dazugeben, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Mit einem Pürierstab zu Mus pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
3.
Für den Backteig Mehl, Stärke und Backpulver mischen. Mehlmischung und 180 ml Wasser glatt rühren. Mit 1 TL Salz würzen. Fisch waschen, trocken tupfen und in Portionsstücke schneiden. Fett auf 180 °C erhitzen. Fisch durch den Teig ziehen und portionsweise im heißem Frittierfett ca. 5 Minuten ausbacken. Fertigen Fisch warm halten
4.
Pommes portionsweise je ca. 4 Minuten frittieren, herausnehmen, Fett abtropfen lassen. Pommes mit Salz würzen. Fisch nach Geschmack mit Malzessig oder Weinessig beträufeln. Fisch mit Erbsenpüree und Pommes anrichten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 680 kcal
  • 2850 kJ
  • 43 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 71 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved