Flammeri mit Kirsch-Kompott

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Person
  • 175 ml   fettarme Milch  
  •     Salz  
  •     abgeriebene Schale von  
  • 1   unbehandelten Zitrone  
  • 30 g   Grieß  
  • 1/2-1 TL   Zucker  
  • 1   frisches Eiweiß (Gr. M) 
  • 1 Glas (370 ml)  Kirschen  
  • 1 TL   Speisestärke  
  •     Zitronenmelisse und  
  •     gem. Zimt zum Verzieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Milch, 1 Prise Salz und Zitronenschale aufkochen. Grieß unter Rühren einstreuen. Bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten quellen lassen. Zucker unterrühren. Topf vom Herd nehmen
2.
Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen. Eischnee unter den heißen Grieß heben. Flammeri evtl. abkühlen lassen
3.
Kirschen abtropfen lassen, Saft auffangen. Stärke und 3 EL Saft glatt rühren. Rest Saft und Zimt aufkochen. Angerührte Stärke einrühren, aufkochen und ca. 1 Minute unter Rühren weiterköcheln. Kirschen unterheben. Kompott evtl. abkühlen lassen. Zimtstange entfernen
4.
Flammeri und Kompott anrichten. Evtl. mit Zitronenmelisse verzieren und mit Zimt bestäuben
5.
EXTRA-TIPP
6.
Zum Grieß-Flammeri können Sie jetzt statt Kirsch- auch Rhabarber-Kompott reichen. Etwas Banane mildert die Säure und spart Zucker
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 14 g Eiweiß
  • 3 g Fett
  • 70 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved