Flammkuchen mit Camembert

Flammkuchen mit Camembert Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 1/2 Würfel  (21 g) Hefe 
  • 2 TL  Zucker 
  • 600 Mehl 
  •     Salz 
  • 6 EL  Öl 
  • 350 Zwiebeln 
  • 250 geräucherter durchwachsener Speck 
  • 250 Camembert 
  • 200 Schmand 
  • 3-4 EL  Crème fraîche 
  •     weißer Pfeffer 
  •     Muskat 
  •     Fett und Mehl 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Hefe zerbröckeln und mit Zucker verrühren, bis die Hefe flüssig wird. (Dies erspart den Vorteig.) Mehl, 1/2 Teelöffel Salz, Öl und 300 ml lauwarmes Wasser in eine Schüssel geben. Angerührte Hefe zugeben und sofort zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit Zwiebeln schälen, halbieren und in Würfel schneiden. Speck würfeln. Camembert in Scheiben schneiden. Schmand und Crème fraîche verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Hefeteig halbieren, nochmals durchkneten. Eine Hälfte dünn auf Größe einer Fettpfanne des Backofens (32x39 cm) ausrollen. Fettpfanne fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig hineinlegen. Die Hälfte der Schmandcreme auf den Teig streichen. Die Hälfte des Specks, Zwiebeln und Camembert gleichmäßig darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 250 °C/ Umluft: 225 °C/ Gas: Stufe 5) 8-10 Minuten backen. In der Zwischenzeit restlichen Teig und Belag genauso verarbeiten und backen. Fertigen Flammkuchen in große Stücke schneiden und warm servieren. Dazu schmeckt Preiselbeerkompott

Ernährungsinfo

24 Stück ca. :
  • 230 kcal
  • 960 kJ
  • 6g Eiweiß
  • 15g Fett
  • 19g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved