Fleckerln mit Schweinepfeffer

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Bund   Suppengrün  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 800 g   Schweinegulasch  
  • 4 EL   Öl  
  •     Salz, weißer Pfeffer  
  • 2 EL   Tomatenmark  
  • 1   gehäufter EL + 250 g Mehl  
  • 1/4 l   trockener Rotwein  
  • 2 EL   klare Brühe  
  • 1 TL   getrockneter Thymian  
  • 1   Lorbeerblatt  
  • 2   Eier (Größe M) 

Zubereitung

210 Minuten
leicht
1.
Suppengrün putzen, waschen. Zwiebel schälen. Beides würfeln. Fleisch kleiner würfeln. In 3 EL heißem Öl portionsweise anbraten. Zwiebel und Suppengrün kurz mit andünsten, würzen
2.
Tomatenmark und 1 EL Mehl zufügen, mit anschwitzen. Mit Wein und 1/2 l Wasser aufkochen. Brühe, Thymian und Lorbeer zufügen. Zugedeckt bei schwacher Hitze 2-3 Stunden schmoren
3.
250 g Mehl und 1/2 TL Salz in eine Schüssel geben. Eier, 1 EL Öl und ca. 5 EL kaltes Wasser in die Mitte geben. Von der Mitte aus mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten
4.
Teig auf Mehl dünn ausrollen. Rauten oder Quadrate ausradeln oder ausschneiden. In reichlich kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten garen, abtropfen lassen. Mit der Fleischsoße anrichten
5.
Getränk: trockener Rotwein
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 680 kcal
  • 2850 kJ
  • 55 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 50 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved