close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Florentiner Eier zu Kapern-Butter-Baguette

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 450 g   tiefgefrorener Blattspinat  
  • 4   Schalotten  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1 EL   + 75 g Butter  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     frisch geriebene Muskatnuss  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 40 g   Pinienkerne  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 1 Glas (53 ml)  Kapern  
  • 1   Baguette-Brot  
  • 40 g   dünn gehobelter Parmesankäse oder vegetarischer Hartkäse 
  •     Fett für die Form 
  •     Alufolie  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Spinat bei Zimmertemperatur auftauen. Schalotten und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. 1 Esslöffel Butter erhitzen. Schalotten und Knoblauch glasig anschwitzen. Spinat leicht ausdrücken und dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Spinat in 4 kleine gefettete Auflaufförmchen verteilen. Mit Sahne beträufeln und Pinienkernen bestreuen. Je 1 Ei in die Mitte des Spinats geben. Förmchen in der Fettpfanne des Backofens verteilen und mit kochendem Wasser angießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 20 Minuten garen. Inzwischen Kapern hacken. 75 g Butter und Kapern verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Brot diagonal in 3 cm Abstände einschneiden und mit Kapernbutter bestreichen. Brot in Alufolie wickeln und nach 10 Minuten mit in den Ofen legen. Fertige Eier mit Parmesan bestreuen. Brot dazureichen
2.
1 Stunde Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 760 kcal
  • 3190 kJ
  • 23 g Eiweiß
  • 54 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved