Florentiner-Panetone

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 1/8 l   Milch  
  • 1 Päckchen (7 g)  Trockenhefe  
  • 1 EL   75 g Zucker  
  • 300 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 100 g   weiche Butter  
  • 3   Eigelb (Größe M) 
  • 30 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 50 g   Früchte-Mix (kandiert) 
  • 50 g   Citronat  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Kekse zum Verzieren (Florentiner) 
  •     reichlich! Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Fett und Mehl für die Förmchen 
  • 12 (125 ml Inhalt)  feste Papierförmchen  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Milch erwärmen. Hefe, 1 Esslöffel Zucker und Milch verrühren. Mehl, 75 g Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mischen. Hefemilch unterkneten. Weiche Butter und Eigelb zufügen, ebenfalls unterkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen. Schokolade reiben. Früchte-Mix, Citronat und Schokolade auf mit üppig mit Mehl bestreuter Arbeitsfläche in den Teig kneten. Zu einer Rolle formen, in 12 Stücke teilen und zu Kugeln formen. Förmchen fetten und mit Mehl ausstäuben. Kugeln hineinsetzen. 30 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 20 Minuten backen. Kurz ruhen lassen, mit Puderzucker bestäuben und mit kleinen Keksen verziert servieren
2.
Wartezeit ca. 1 1/2 Stunden. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 240 kcal
  • 1000 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved