Folienkartoffeln mit Rote Bete-Sahne-Soße

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4   große mehlig-kochende Kartoffeln (à ca. 350 g)  
  • 1 EL   Öl  
  • 1 TL   Kümmel  
  • 2 (ca. 160 g)  kleine Rote Bete  
  • 3 (ca. 150 g)  Lauchzwiebeln  
  • 1 (ca. 160 g)  großer Apfel  
  • 2 (à 150 g)  Becher stichfeste saure Sahne  
  • 4-6 EL   Milch  
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  • 1 Bund   Dill  
  •     Alufolie  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln gründlich waschen, trocken tupfen, mit Öl einstreichen, mit etwas Kümmel bestreuen und in Alufolie wickeln. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 1/4 Stunden backen.
2.
Inzwischen Rote Bete waschen und in reichlich kochendem Wasser 25-30 Minuten garen. Unter kaltem Wasser abschrecken und die Schale abziehen. Rote Bete etwas abkühlen lassen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.
3.
Apfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Apfel und Rote Bete würfeln. Apfel, Rote Bete und Lauchzwiebeln unter die saure Sahne rühren. Mit der Milch cremig rühren und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
4.
Dill, bis auf etwas zum Garnieren, fein schneiden. Kartoffeln aus der Folie wickeln, kreuzweise einschneiden und zusammendrücken. Die Soße auf die aufgebrochene Kartoffel füllen. Mit Dill bestreut servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved