Forelle mit Kräuter-Butter

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4   küchenfertige Forellen (à ca. 400 g)  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 4 EL   Mehl  
  • 4 EL   Öl  
  • 100 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 2   Zwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2   Tomaten  
  • je 1 Bund   Schnittlauch, Petersilie und Dill  
  • 4 EL   Butter  
  •     Tomaten und Kräuter zum Garnieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Forellen gründlich waschen, trocken tupfen und von innen mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Im Mehl wenden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Forellen darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 7 Minuten goldbraun braten.
2.
Speck würfeln, Zwiebeln schälen und würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Tomaten putzen, kreuzweise einritzen und mit kochendem Wasser überbrühen und die Haut abziehen. Tomaten vierteln, entkernen und in feine Würfel schneiden.
3.
Kräuter waschen, trocken tupfen und fein hacken. Butter in einem Topf erhitzen und den Speck darin knusprig ausbraten. Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten und Kräuter zufügen und andünsten. Forellen auf Tellern anrichten und die Kräuterbutter darüber verteilen.
4.
Mit Tomaten und Kräutern garnieren. Dazu schmecken Salzkartoffeln und ein Blattsalat.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 530 kcal
  • 2220 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Klemme

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved