Forelle in Weinsud mit Meerrettich-Gemüse

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Person
  • 200 g   Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 150 g   Möhren  
  • 200 g   Porree (Lauch) 
  • 1 (ca. 450 g)  küchenfertige Forelle  
  • 100 ml   Weißwein  
  • 100 ml   Essig  
  • 3   Lorbeerblätter  
  • 6   Pfefferkörner  
  • 10 g   Butter oder Margarine  
  •     Pfeffer  
  • 50 g   Sahne-Meerrettich (Glas) 
  •     Salatblatt, Zitronenscheibe und Dill zum Garnieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Inzwischen Möhren waschen, schälen, in Scheiben und anschließend in ca. 5 cm lange Streifen schneiden. Porree putzen, waschen und ebenfalls in ca. 5 cm lange Streifen schneiden.
2.
Forelle waschen. Weißwein, 2 Liter Wasser, Essig mit Lorbeer, Pfefferkörner, ca. 1 Teelöffel Salz aufkochen und die Forelle darin ca. 10 Minuten ziehen lassen. Nicht mehr kochen lassen! In der Zwischenzeit Fett in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin ca. 5 Minuten dünsten.
3.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Sahne-Meerrettich darunterziehen. Gemüsestreifen mit Kartoffeln und Forelle auf einer Platte anrichten. Mit Salatblatt, Zitronenscheiben und Dill garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 640 kcal
  • 2680 kJ
  • 54 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 40 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved