Forellen-Salat mit Dill-Marinade

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 3 Stiel(e)   Dill  
  • 2-3 EL   Weißwein-Essig  
  •     Salz, weißer Pfeffer  
  • 1 Prise   Zucker  
  • 2-3 EL   Öl  
  • einige Blätter   grüner Salat (z. B. Eichblattsalat) 
  • 100 g   Mungo- oder Sojabohnensprossen  
  • 2   Tomaten  
  • 250 g   geräucherte Forellenfilets  
  •     Dillfähnchen und Zitrone zum Garnieren 

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Für die Marinade Zwiebel schälen und fein würfeln. Dill waschen, trockenschütteln und fein schneiden. Essig, 2 EL Wasser, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Öl darunter schlagen. Dill und Zwiebel darunter rühren
2.
Blattsalat waschen, trockenschütteln und in mundgerechte Stücke zupfen. Sprossen waschen, verlesen und gut abtropfen lassen. Tomaten waschen, putzen, vierteln und entkernen. Tomaten würfeln. Forellenfilets klein schneiden
3.
Vorbereitete Salatzutaten auf Teller verteilen. Marinade darüber träufeln. Evtl. mit Dillfähnchen und Zitrone garnieren
4.
EXTRA-TIPP
5.
Die Sojabohnensprossen sollten Sie vor dem Servieren blanchieren: Im Sieb mit kochendem Wasser überbrühen. 3 Minuten ziehen lassen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 240 kcal
  • 1000 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 3 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved