Forellenbrot

Forellenbrot Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   rote Zwiebel 
  • 16   Schnittlauchhalme 
  • 150 Frischkäse "Kräutern der Provence" (40 % Fett i. Tr.) 
  • 4   Eier (Größe M) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1 EL  Öl 
  • 4 (á 50 g)  große Scheiben Bauernbrot 
  • 4   geräucherte Forellenfilets (á ca. 60 g) 

Zubereitung

15 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen und eine Hälfte in dünne Ringe schneiden. Die andere Hälfte fein würfeln. Schnittlauch waschen, trocken tupfen und, bis auf ca. 8 cm zur Spitze, in dünne Röllchen schneiden. Zwiebelwürfel und Schnittlauch unter den Frischkäse heben. Eier in einer Schüssel verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Eier zugießen und bei mittlerer Hitze stocken lassen. Dabei die gestockte Eimasse mehrmals zusammenschieben. Pfanne vom Herd nehmen. Brotscheiben halbieren und jede Hälfte mit Frischkäse bestreichen. Rührei auf die 8 Scheiben verteilen. Forelle in 16 gleichgroße Stücke schneiden und die Brote damit belegen. Brote mit Schnittlauchspitzen und Zwiebelringen garnieren

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 28g Eiweiß
  • 17g Fett
  • 24g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Anzeige

LECKER empfiehlt

Beliebte Rezeptgalerien
Rund ums Rezept
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved