Forellenfilets mit Meerrettichcreme

0
(0) 0 Sterne von 5
Forellenfilets mit Meerrettichcreme Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 100 Schlagsahne 
  • 2 EL  Schmand 
  • 1-2 EL  Meerrettich (aus dem Glas) 
  • 1 EL  eingelegter grüner Pfeffer 
  • 1   Tomate 
  • einige Blätter  Kopfsalat 
  • 250 wacholdergeräucherte Forellenfilets 
  • 4 Scheiben (ca. 160 g)  Bauernbrot 
  • einige Stiel(e)  Dill 
  •     Zitronenecken und Pfefferrispen 

Zubereitung

15 Minuten
leicht
1.
Sahne steif schlagen. Schmand und Meerrettich unterrühren. Grünen Pfeffer zufügen. Tomate putzen, waschen und trockenreiben. Tomaten vierteln, entkernen und Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Salatblätter waschen und gut abtropfen lassen. Dill waschen, einen Teil hacken. Forellenfilets mit dem Salat auf je einer Scheibe Brot anrichten. Meerrettichcreme darauf verteilen. Mit Tomatenwürfeln und gehacktem Dill bestreuen. Mit restlichem Dill und nach Belieben mit Zitronenecken garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 290 kcal
  • 1210 kJ
  • 17 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved