Forellennockerln in Kaviar-Vinaigrette

Forellennockerln in Kaviar-Vinaigrette Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 200 Forellenfilet 
  • 75 Crème fraîche 
  • 1 EL  geriebener Meerrettich (Glas) 
  • einige Blätter  Pflücksalat 
  • 2   Tomaten 
  • 1/2   Topf Kerbel 
  • 1 EL  Forellenkaviar 
  • 6 EL  Rotwein-Essig 
  • 4 EL  Öl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1/2 TL  Zucker 

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Forellenfilets grob zerschneiden und pürieren. Crème fraîche unterrühren. Mit Meerrettich abschmecken und kalt stellen. Salat putzen, waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Teller damit auslegen. Für die Vinaigrette Tomaten putzen, waschen und vierteln. Kerne entfernen. Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Kerbelblättchen von den Stielen zupfen. Vorbereitete Zutaten und Kaviar in Essig und Öl verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Forellenmousse mit 2 Esslöffeln zu Nocken formen, auf dem Salat anrichten. Vinaigrette darüber verteilen
2.
Geschirr: Wedgwood
3.
Kl. Teller: ASA
4.
Tuch: Baier-Nickel
5.
Besteck: Christofle

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 230 kcal
  • 960 kJ
  • 12g Eiweiß
  • 18g Fett
  • 3g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved