close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Französische Zwiebelsuppe

Aus kochen & genießen 10/2011
0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   große Zwiebeln  
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 (20 g)  gehäufter EL Mehl  
  • 1/4 l   trockener Weißwein  
  • 3–4 TL   Gemüsebrühe  
  • 1   Baguettebrötchen  
  • 100 g   Hartkäse (z. B. Comté oder Emmentaler; Stück) 
  • evtl. 1–2 EL   Cognac  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden oder hobeln. Öl in einem ­großen Topf erhitzen. Zwiebelringe darin bei schwacher Hitze ca. 10 Mi­nu­ten glasig dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Zwiebeln mit Mehl bestäuben und anschwitzen. Wein, 1 l Wasser und Brühe einrühren. Alles aufkochen und zugedeckt 15–20 Minuten köcheln.
3.
Den Backofen vorheizen (E-Herd: 220 °C/Umluft: 200 °C/Gas: Stufe 4). Brötchen in 6 Scheiben schneiden und im Ofen ca. 5 Mi­nuten rösten. Käse fein reiben.
4.
Suppe mit Salz, Pfeffer und Cognac abschmecken. In 6 ofenfeste Suppentassen verteilen. Je 1 Brotscheibe darauf­legen und mit Käse bestreuen. Im heißen Ofen 6–8 Minuten goldgelb überbacken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 240 kcal

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved