close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Frau Holles Schneetörtchen

Aus kochen & genießen 8/2017
0
Gib die erste Bewertung ab!

Als hätte Frau Holle es zarte Flocken regnen lassen … Die geeisten Sahneküchlein sind mit Häubchen aus lockerem Eischnee und feinen Kokosraspeln bedeckt

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stück
  • 75 g   gebrannte Mandeln (z. B. von Seeberger oder vom Jahrmarkt) 
  • 60 g   Baiser  
  • 125 g   Himbeeren  
  • 650 g   Schlagsahne  
  • 1 Dose(n) (à 160 g)  ungesüßte Kokosmilch  
  • 200 g   Crème fraîche  
  • 50 g   flüssiger Honig  
  • 50 g   Kokosraspel  
  • 2 Pck.   Vanillezucker  
  • 12   Papierbackförmchen (5 cm Ø) 

Zubereitung

30 Minuten ( + 300 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Mandeln grob hacken. Baiser mit den Fingern grob zerbröseln. Himbeeren verlesen. Zwölf Mulden eines Muffinblechs mit Papierförmchen auslegen.
2.
Für die Eismasse 250 g Sahne steif schlagen. Kokosmilch, Crème fraîche und Honig verrühren. Sahne mit Himbeeren, Mandeln und 40 g Baiserbröseln unterheben. Masse in die Mulden verteilen und ca. 4 Stunden einfrieren.
3.
Kokosraspel und Rest Bai­ser­brösel mischen. 400 g Sahne steif schlagen, da­bei Vanillezucker ein­rieseln lassen. Sahne in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und auf die Eistörtchen spritzen. Mit Kokosmischung be­streuen. Ca. 1 weitere Stunde ein­frieren. Törtchen ca. 15 Minuten vor dem Servieren herausnehmen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 330 kcal
  • 3 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 17 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved