Frikadellen mit Pilzsoße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Brötchen vom Vortag  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 600 g   gemischtes Hack  
  • 1   Ei  
  •     Salz, Pfeffer, 2 EL Öl 
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 150 g   Pfifferlinge  
  • 200 g   Champignons  
  • 50 g   geräucherter  
  •     durchwachsener Speck  
  • 1   Beutel Soßenpulver  
  •     (für 1/4 Flüssigkeit; 
  •     z. B. "Pfifferling-Sauce)  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Brötchen einweichen. Zwiebel schälen, hacken. Beides mit Hack, ausgedrücktem Brötchen und Ei verkneten, würzen. Daraus 8 Frikadellen formen
2.
Öl erhitzen. Frikadellen darin von jeder Seite ca. 8 Minuten braten
3.
Lauchzwiebeln putzen, waschen, in Stücke schneiden. Pilze putzen und gut abreiben oder waschen. Speck würfeln. Im weiten Topf knusprig auslassen, herausnehmen. Pilze und Zwiebeln im Bratfett unter Wenden anbraten, würzen
4.
Soßenpulver und 1/4 l kaltes Wasser verrühren. Die Pilzmischung damit ablöschen. Unter Rühren aufkochen und ca. 1 Minute köcheln lassen
5.
Speck zugeben. Mit Pfeffer und evtl. Salz abschmecken. Alles anrichten. Dazu: Rösti-Ecken
6.
Getränk: kühles Bier
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 510 kcal
  • 2140 kJ
  • 43 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 16 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved