Frischkäse-Rehrücken mit Aprikosen-Nussfüllung

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 1   unbehandelte Zitrone  
  • 7 Blatt   Gelatine  
  • 300 g   Doppelrahm-Frischkäse  
  • 100 g   Zucker  
  • 250 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 150 g   getrocknete Aprikosen  
  • 75 g   Marzipan-Rohmasse  
  • 150 g   gehackte Haselnusskerne  
  • 9   Butterkekse  
  • 25 g   gemahlene Pistazien  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Zitrone heiß waschen, trocken reiben und Schale abreiben. Zitrone halbieren. Eine Hälfte auspressen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Frischkäse, Zucker, Joghurt, Zitronenschale und 1 Esslöffel Zitronensaft glatt verrühren. Gelatine ausdrücken und auflösen. 2-3 Esslöffel Frischkäse-Masse unterrühren. Alles unter die übrige Frischkäse-Masse rühren. Kalt stellen. Sobald die Creme beginnt zu gelieren, Sahne steif schlagen und unterheben. 5 Aprikosen zum Verzieren beiseite legen. Übrige Aprikosen hacken, mit 75 g Marzipan und 50 g Haselnüsse verkneten. Zu einer Rolle (ca. 29 cm Länge) formen und durch ca. 30 g Haselnüsse rollen. Etwas andrücken. Rehrückenform (ca. 30 cm Länge) mit kaltem Wasser ausspülen. Creme hineinfüllen, Marzipanrolle eindrücken und mit der Creme bedecken. Creme mit Butterkeksen belegen. Mindestens 4 Stunden, am besten aber über Nacht, kalt stellen. Rehrücken abwechselnd mit übrigen Haselnüssen und gemahlenen Pistazien in schrägen Streifen bestreuen. Übrige Aprikosen klein schneiden. Rehrücken mit Aprikosen verzieren
2.
4 1/4 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved