Frittata alla Carbonara

Aus LECKER 1/2020
3.81818
(22) 3.8 Sterne von 5

Für diese köstliche Frittata lohnt sich sowohl ein Griff ins Kühlregal des Supermarktes, als auch zu den übrig gebliebenen Nudeln vom Vortag. Einfach, aber sooo lecker!

Zutaten

Für  Personen
  • 2 Packungen   Spaghetti (à 250 g; Kühlregal) 
  •     Salz, Pfeffer  
  • 80 g   Pecorino (Stück; ersatzweise Parmesan) 
  • 150 g   Pancetta (italienischer Bauchspeck; ersatzweise Bacon) 
  • 1 Bund   Schnittlauch  
  • 1 EL   Olivenöl  
  • 8   Eier (Gr. M) 
  • 4 EL   Milch  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Nudeln in 2–3 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) nach Packungsanweisung garen. Einige Späne vom Käse abhobeln, Rest reiben. Pancetta, bis auf 5 Scheiben, würfeln. Schnittlauch waschen, in Röllchen schneiden.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 220 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Nudeln abgießen. Pancettascheiben in heißem Öl knusprig braten und herausnehmen. Pancetta­würfel im Bratfett anbraten, herausnehmen. Eier, Milch, 2⁄3 Schnitt­lauch, geriebenen Käse und Pancettawürfel verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Nudeln untermischen.
3.
Eine Auflaufform mit Bratfett ausstreichen. Nudeln hinein­füllen, im Ofen ca. 40 Minuten backen. Mit Rest Pancetta, ­Pecorino sowie den übrigen Schnittlauchröllchen anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 760 kcal
  • 38 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 68 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved