close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Frittata alla Carbonara

Aus LECKER 1/2020
3.826085
(23) 3.8 Sterne von 5

Für diese köstliche Frittata lohnt sich sowohl ein Griff ins Kühlregal des Supermarktes, als auch zu den übrig gebliebenen Nudeln vom Vortag. Einfach, aber sooo lecker!

Zutaten

Für  Personen
  • 2 Packungen   Spaghetti (à 250 g; Kühlregal) 
  •     Salz, Pfeffer  
  • 80 g   Pecorino (Stück; ersatzweise Parmesan) 
  • 150 g   Pancetta (italienischer Bauchspeck; ersatzweise Bacon) 
  • 1 Bund   Schnittlauch  
  • 1 EL   Olivenöl  
  • 8   Eier (Gr. M) 
  • 4 EL   Milch  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Nudeln in 2–3 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) nach Packungsanweisung garen. Einige Späne vom Käse abhobeln, Rest reiben. Pancetta, bis auf 5 Scheiben, würfeln. Schnittlauch waschen, in Röllchen schneiden.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 220 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Nudeln abgießen. Pancettascheiben in heißem Öl knusprig braten und herausnehmen. Pancetta­würfel im Bratfett anbraten, herausnehmen. Eier, Milch, 2⁄3 Schnitt­lauch, geriebenen Käse und Pancettawürfel verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Nudeln untermischen.
3.
Eine Auflaufform mit Bratfett ausstreichen. Nudeln hinein­füllen, im Ofen ca. 40 Minuten backen. Mit Rest Pancetta, ­Pecorino sowie den übrigen Schnittlauchröllchen anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 760 kcal
  • 38 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 68 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved