Frittierte Gemüsespieße im Weinteig mit Salat

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Magerquark  
  • 2-3 EL   Mineralwasser  
  • je 2 Stiel(e)   Kerbel, Thymian und Petersilie  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 90 g   Mehl  
  • 1/4 l   trockener Weißwein  
  • 2   Römersalatherzen  
  • 1 Bund   Radieschen  
  • 3 EL   Essig  
  • 3 EL   Instant-Gemüsebrühe  
  • 1 Prise   Zucker  
  •     schwarzer Pfeffer  
  • 1 EL   Olivenöl  
  • 250 g   Champignons  
  • 2   gelbe Paprikaschoten  
  • 2   Zucchini  
  • 32   rote Kirschtomaten  
  • 1 l   Öl zum Frittieren 
  • 16   Holzspieße  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Quark und Mineralwasser verrühren. Kräuter waschen, trocken schütteln, Blättchen von Stielen zupfen und hacken. Unter den Quark rühren. Eier, Mehl und Weißwein verrühren. Teig ruhen lassen.
2.
Römersalatherzen putzen, waschen und in Streifen schneiden, gut abtropfen lassen. Radieschen putzen, waschen und vierteln. Essig und Brühe verrühren, mit Zucker und Pfeffer würzen. Öl darunterschlagen.
3.
Champignons putzen und säubern. Paprika vierteln, putzen, waschen und in Stücke schneiden. Zucchini waschen, putzen, vierteln und in Stücke schneiden. Tomaten waschen, trocken reiben. Gemüse abwechselnd auf Spieße stecken.
4.
Spieße durch den Ausbackteig ziehen. Öl in einem Topf oder einer Fritteuse erhitzen. Spieße portionsweise darin ausbacken. Römersalat und Radieschen mit der Vinaigrette vermengen. Spieße, Salat und Quark auf Tellern anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 20 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved