Frittierte Zwiebelringe

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1/4 Bund   Petersilie  
  • 1/4 Bund   Schnittlauch  
  • 1 EL   Salat-Mayonnaise  
  • 2 (à 150 g)  Becher Vollmilch-Joghurt  
  • 3-4 EL   Tomatenketchup  
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  • 150 g   Mehl  
  • 100 ml   trockener Weißwein  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 1 kg   weißes Frittierfett  
  • 250 g   Kirschtomaten  
  • 1   kleiner Kopfsalat  
  • 2 EL   Weißwein-Essig  
  • 3-4 EL   Öl  
  • 1 (ca. 350 g)  Gemüsezwiebel  

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Kräuter waschen und trocken tupfen. Petersilie hacken, Schnittlauch in Röllchen schneiden. Mayonnaise, Joghurt, Ketchup und Kräuter verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für den Teig Mehl, 5-6 Esslöffel Wasser, Weißwein, Eier und 1 Prise Salz verrühren. Frittierfett in einem hohen Topf oder der Fritteuse auf ca. 180 °C erhitzen. Inzwischen Tomaten waschen, putzen und in Spalten schneiden. Salat putzen, waschen, abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke zupfen. Essig mit Salz und Pfeffer würzen. Öl darunter schlagen. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Zwiebelringe nacheinander in den Teig tauchen, etwas abtropfen lassen und im heißen Fett goldbraun frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Tomaten und Salat mit der Marinade mischen. Mit den Zwiebelringen anrichten. Etwas Soße daraufgeben. Übrige Soße extra dazureichen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 480 kcal
  • 2010 kJ
  • 13 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved