Fruchtgelee mit Vanillehaube

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 6 Blatt   weiße Gelatine  
  • 1/2 l   roter Johannisbeersaft  
  • 1 EL   Zitronensaft  
  • 3-4 EL   Zucker  
  • 1 Dose(n) (314 ml)  Mandarin-Orangen  
  • 200 ml   Milch  
  • 5 EL   Schlagsahne  
  • 1 Päckchen   Soßenpulver "Vanille" (ohne Kochen;  
  •     für 1/4 l Milch) 
  •     Zitronenmelisse zum Verzieren 

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Gelatine einweichen. Johannisbeer-, Zitronensaft und Zucker verrühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Ca. 100 ml Saft erwärmen. Gelatine gut ausdrücken und in dem warmen Saft auflösen. Den restlichen Saft unter Rühren zugießen
2.
Mandarinen abtropfen lassen und, bis auf einige zum Verzieren, in 4 Dessertgläser verteilen. Mit der
3.
Geleeflüssigkeit auffüllen. Im Kühlschrank mind. 2 Stunden fest werden lassen
4.
Milch und Sahne verrühren. Soßenpulver mit dem Schneebesen unterrühren und ca. 1 Minute kräftig durchschlagen. Jeweils einen Klecks auf das Gelee geben. Mit übrigen Mandarinen und mit Melisse verzieren. Restlichen Vanilleschaum dazureichen
5.
EXTRA-TIPP
6.
So kühlt es schneller ab: Nur etwas Flüssigkeit erwärmen und Gelatine darin auflösen. Nicht zu stark erhitzen, sonst verliert sie ihre Gelierkraft
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 240 kcal
  • 1000 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 6 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved