Fruchtige Vanillemargeriten

Aus kochen & genießen 4/2014
0
(0) 0 Sterne von 5
Fruchtige Vanillemargeriten Rezept

Zutaten

Für Stück
  •     etwas + 125 g kalte Butter 
  • 250 + etwas Mehl 
  • 1 Prise  Salz 
  • 75 Puderzucker 
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 2 Dose(n) (à 425 ml)  Aprikosen 
  • 150 Magerquark 
  • 50 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillezucker 
  • 1 EL  Puderzucker 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Holzspieß 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Mulden eines Minimuffinblechs (24 Mulden) fetten. 250 g Mehl, Salz, Puderzucker, 125 g Butter in Stückchen und 1 Ei erst mit den Knethaken des Rührgerätes, dann kurz mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
2.
In Folie wickeln, ca. 15 Minuten kalt stellen. Aprikosen gut abtropfen lassen. Quark mit 1 Ei, Zucker und Vanillezucker verrühren.
3.
Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn aus­rollen. Mit einem Plätzchenausstecher 18 Blumen (ca. 10 cm Ø) ausstechen. 9 Blumen auf das Muffinblech verteilen. Teigböden mehrmals mit einem Holzspieß einstechen.
4.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller) 12–13 Minuten vorbacken.
5.
Blech herausnehmen. ­Blumen bis zum Rand mit Quarkcreme füllen, je 1 Aprikose mit der Wölbung nach oben darauflegen. Nochmals ca. 10 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und aus der Form lösen.
6.
Mulden des Muffinblechs wieder fetten und auf die gleiche Weise weitere 9 Küchlein backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

18 Stück ca. :
  • 150 kcal
  • 3g Eiweiß
  • 7g Fett
  • 20g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved