Fruchtshake-Käsekuchen vom Blech

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 125 g   Himbeeren  
  • 125 g   Brombeeren  
  • 125 g   rote Johannisbeeren  
  • 1   Tüte Rote Grütze (Himbeer Geschmack) 
  • 450 g   Zucker  
  • 10   Eier (Größe M) 
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     Salz  
  •     einige Tröpfchen Butter-Vanille-Aroma  
  • 1,5 kg   Magerquark  
  • 250 g   Mascarpone  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 4 EL   Grieß  
  • 2 Päckchen   Käsekuchenhilfe  
  •     Fett und Mehl für das Blech 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Himbeeren, Brombeeren und Johannisbeeren verlesen. 500 ml kaltes Wasser abmessen. Rote-Grütze-Pulver mit 75 g Zucker und 6 Esslöffel des Wassers glatt rühren. Restliches Wasser aufkochen, vom Herd nehmen und angerührtes Pulver zufügen. Nochmals aufkochen, vom Herd nehmen, Früchte unterheben und etwas abkühlen lassen. Inzwischen Eier, 375 g Zucker, Vanillin-Zucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig schlagen. Butter-Vanille-Aroma, Quark, Mascarpone, Sahne, Grieß und Käsekuchenhilfe zufügen und gut unterrühren. Käsekuchen-Masse auf ein gefettetes und mit Mehl bestäubtes Backblech geben und glatt streichen. Mit einem Esslöffel Dellen hineindrücken und diese schlierenartig mit Grütze füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: nicht geeignet/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen. Eventuell nach 3/4 der Zeit abdecken. Eventuell mit Johannisbeerblättern verzieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 13 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved