Früchtekuchen-Schoko-Cookies

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 150 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 100 g   getrocknete Soft-Aprikosen  
  • 100 g   getrocknete Kirschen  
  • 50 g   Rosinen  
  • 200 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 150 g   Zucker  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 220 g   Mehl  
  • 1 TL   Backpulver  
  •     Backpapier  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Schokolade hacken, 50 g zum Bestreuen beiseite legen. Aprikosen fein würfeln, 1/3 zum Bestreuen beiseite legen. Kirschen und Rosinen grob hacken. Fett in einer Rührschüssel cremig rühren.
2.
Zucker nach und nach unterrühren. Ei unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, auf die Fettmasse sieben und unterrühren. Vorbereitete Früchte und Schokolade unterrühren. Teig mit 2 Teelöffeln klecksweise auf 2 mit Backpapier belegte Backbleche geben.
3.
Dabei genügend Abstand zwischen den Klecksen lassen, da sie beim Backen etwas flacher werden. Restliche Schokolade und Aprikosen auf die Teigkleckse streuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 10 Minuten backen.
4.
Cookies auf Kuchengittern erkalten lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 100 kcal
  • 410 kJ
  • 1 g Eiweiß
  • 5 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved