Frühlings-Pannfisch mit Kerbel-Soße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   kleine festkochende Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 1 Bund   Möhren  
  • 2 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 150 g   Zuckerschoten  
  • 1 Bund   Kerbel  
  • 50 g   weiche Butter  
  • 2 EL   Mehl  
  • 500 g   Rotbarschfilet  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 1 EL   Öl  
  • 200 ml   trockener Weißwein  
  • 1 TL   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 200 g   Schlagsahne  
  •     Mehl zum Wenden 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Möhren putzen, schälen, waschen, halbieren und längs in ca. 0,3 cm dicke Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in 3 cm lange Stücke schneiden.
2.
Zuckerschoten diagonal halbieren. Kerbel, bis auf einige Blättchen zum Garnieren, fein hacken. Mit Butter und Mehl verkneten und kalt stellen. Möhren, Zuckerschoten und Lauchzwiebeln in reichlich sprudelndem Salzwasser 2 Minuten blanchieren.
3.
In kaltes Wasser geben und auf einem Sieb abtropfen lassen. Fisch waschen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz würzen und in Mehl wenden. Kartoffeln abgießen, pellen und halbieren.
4.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Kartoffeln darin goldbraun braten, herausnehmen. Danach Fischstücke in der Pfanne von beiden Seiten braten, herausnehmen. Wein in die Pfanne gießen, mit Gemüsebrühe würzen, aufkochen.
5.
Sahne zugießen, nochmals aufkochen und mit der Mehl-Butter binden. Fisch, Kartoffeln und Gemüse in der Soße erwärmen und mit Kerbelblättchen garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 580 kcal
  • 2430 kJ
  • 29 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved