Frühlingstorte "Himbeer-Mascarpone"

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 150 g   Butter  
  • 200 g   Zucker  
  • 1   Päck. Vanillezucker  
  • 3   Eier (Größe M)  
  • 150 g   Mehl  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 5 Blatt   rote Gelatine  
  • 3 Blatt   weiße Gelatine  
  • 400 g   Himbeeren  
  • 1 EL   Zitronensaft  
  • 500 g   Mascarpone  
  • 800 g   Schlagsahne  

Zubereitung

85 Minuten
ganz einfach
1.
Butter mit 125 g Zucker und Vanillezucker cremig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen, unterrühren. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm ø) streichen.
2.
Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 35 Minuten backen. Auskühlen lassen, quer halbieren.
3.
3 Blatt rote Gelatine einweichen. 150 g Himbeeren mit Zitronensaft pürieren. Gelatine ausdrücken, auflösen. Etwas Püree unterrühren. Ins übrige Püree rühren. Hälfte mit 200 g Mascarpone und 25 g Zucker verrühren.
4.
100 g Sahne steif schlagen, unterheben. Creme in eine Schüssel (ca. 15 cm ø) mit Klarsichtfolie füllen. Rest Püree in die Mitte geben. Ca. 45 Minuten kühlen.
5.
300 g Mascarpone glatt rühren. Weiße Gelatine einweichen, ausdrücken, auflösen, mit Mascarpone verrühren. 400 g Sahnesteif schlagen. Mit 50 g Zucker unter den Mascarpone rühren. 150 g Beeren pürieren.
6.
Rest rote Gelatine einweichen, auflösen und unterrühren. Unteren Tortenboden mit einem Tortenring umstellen. Himbeer-Mascarpone-Creme aus der Schüssel in die Mitte stürzen. Eine Schicht helle Mascarponecreme darauf glatt streichen.
7.
Etwas Himbeerpüree, etwas helle Mascarponecreme, Rest Himbeerpüree und Rest helle Mascarponecreme abwechselnd daraufstreichen. Oberen Tortenboden aufsetzen und ca. 1 Stunde kühlen. 300 g Sahne steif schlagen und die Torte damit rundherum einstreichen und mithilfe eines Spritzbeutels mit Tuffs verzieren.
8.
Bis zum Servieren kühl stellen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved