close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Frühstückshäschen

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stück
  • 1/4 l   Milch  
  • 1 Würfel (42 g)  frische Hefe  
  • 500 g   Mehl  
  • 50 g   Zucker  
  • 50 g   Butter oder Margarine  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1 Prise   Salz  
  •     Mehl für das Blech 
  • 1   Eigelb  
  •     Zuckerschrift, Sesamsaat, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne  
  •     und Pinienkerne zum Verzieren 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Milch in einem Topf lauwarm erwärmen. Hefe darin auflösen. Mehl und Zucker in eine Rührschüssel geben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Hefemilch in die Mehlmulde gießen und mit etwas Mehl verrühren. An einem warmen Ort zugedeckt ca. 15 Minuten gehen lasen. Fett schmelzen und mit dem Ei und Salz auf den Hefevorteig geben und alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Nochmals 15-20 Minuten gehen lassen. Den Teig in 10 gleichgroße Stücke teilen. Aus der Hälfte Hasenköpfe formen. Aus den restlichen Teigstücken je 2 Osterhasenohren formen. Die Ohren auf ein leicht mit Mehl bestäubtes Backblech legen, die unteren Enden mit Wasser bestreichen, die Köpfe daransetzen und leicht andrücken. Nochmals gehen lassen, bis sich die Hasenköpfe sichtlich vergrößert haben. Die Hasen mit Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen. Mit Zuckerschrift, Sesam, Kürbis-, Sonnenblumen- und Pinienkernen verzieren. Hasen am besten frisch servieren
2.
30 Minuten Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 520 kcal
  • 2180 kJ
  • 15 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 83 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved