Für ein besinnliches Fest

5 Tipps gegen Weihnachtsstress

Tipps gegen Weihnachtsstress
Mit unseren Tipps gegen Weihnachtsstress einfach mal entspannen , Foto: Africa Studio / Adobe Stock

Wie heißt es so schön? Besinnliche Weihnachtszeit? Öhm, stimmt nur zur Hälfte, denn die Organisation des Ganzen ist alls andere als besinnlich. Wie du die Feiertage zwar nicht ganz stressfrei - aber doch zumindest stressbefreiter über die Bühne bringst, verraten wir dir in unseren Tipps.

Als wenn Erwachsensein nicht schon schwer genug wäre, kurz vor Weihnachten setzt es immer noch einen drauf: Geschenke müssen besorgt, Kinder und Haushalt versorgt werden. Neben Job und netten Veranstaltungen wie der Weihnachtsfeier - ja, auch vor den lieben Kollegen sollen wir uns in Topform zeigen - muss außerdem Heiligabend geplant werden. Und auch, wenn es viele an dieser Stelle nicht hören möchten: Wer richtig plant, gewinnt!

 

Tipp 1: Weihnachtsessen planen

Weihnachtsessen
Filetsteak ist ein beliebtes Weihnachtsessen, das der ganzen Familie schmeckt

Für Kulinarisches ist es nicht zu früh! Wer bereits Anfang Dezember weiß, ob an Weihnachten nun Gänsebraten oder Roastbeef auf den Teller kommt, kann sein erstes, dickes Kreuz auf der To-do-Liste machen. Du bist dir noch nicht ganz sicher, welches Gericht du servieren möchtest? Dann lass dich von unseren Weihnachtsmenüs inspirieren:

Hier geht's zu den Weihnachtsmenüs >>> 

 

Tipp 2: Geschenke-Chaos vermeiden

Geschenke verpacken - tolle Ideen
Über ein hübsch verpacktes Weihnachtsgeschenk freut sich jeder

Was meinst du, wie viel entspannter du die Feiertage angehen kannst, wenn du das Christmas-Shopping ganz früh schon hinter dir hast. Führe am besten das ganze Jahr über eine kleine Liste, auf der du alle Wünsche der Personen nach sortiert festhälst. So musst du dir nicht lang den Kopf übers richtige Geschenk zerbrechen. Fehlt nur noch das Einpacken - und wieder hast du eine Sorge weniger. 

Hier geht es zu unseren Ideen fürs Geschenke einpacken >>>

 

Tipp 3: Desserts und Vorspeisen vorbereiten

Weihnachten rückt immer näher. Und, hast du unsere Tipps bisher gut umsetzen können? Prima, denn nun folgt der nächste: Bereite die weihnachtliche Vorspeise und auch das Weihnachts-Dessert wenn möglich schon einen Tag vor dem 24. Dezember vor. Ideal sind zum Beispiel eine Maronencremesuppe mit Walnüssen und als Dessert unser köstliches Lebkuchen-Tiramisu

Hier geht's zu unserem Weihnachtsmenü zum Vorbereiten >>>

 

Tipp 4: Den Tisch decken

Serviettenring als weihnachtliche Tischdeko
Süße Dekoidee: Der Serviertenring wird kurzerhand durch ein Ausstechförmchen eingetauscht

Nicht nur Vorspeise und Dessert lassen sich prima vorbereiten - auch die weihnachtliche Tischdeko! Egal, ob du es eher schlicht und einfach magst, oder festlich und schick - den Tisch deckst und dekorierst du bestenfalls einen Tag vor Heiligabend. Dann ist auch noch genug Zeit fürs Besteck polieren oder Servietten falten. 

Weitere tolle Ideen für weihnachtliche Tischdeko gibt's hier >>> 

 

Tipp 5: Outfit rauslegen

An alles ist gedacht, die Geschenke sind verpackt, der Tisch ist gedeckt und auch die Vorspeise und das Dessert sind soweit gut vorbereitet. Aber was ziehst du an? Bevor du lang grübelnd vor deinem Kleiderschrank stehst, stelle dir dein Outfit schon einige Tage vor Weihnachten zusammen. So musst du an Heiligabend keine hektischen Bügel-Aktionen mehr starten, sondern kannst ganz gelassen mit deinen Gästen und einem leckeren Aperitif anstoßen. 

Autorin: Maximiliane Landes 

 

Kategorie & Tags
 
 
 
Mutti kocht am besten
 

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved