Gänsebrust in Marsala-Soße

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Gänsebrust (ca. 1,2 kg)  
  •     Salz, weißer Pfeffer  
  • 2-3   mittelgroße Zwiebeln  
  • 400-500 ml   Gänsefond (Glas) 
  •     oder Hühnerbrühe  
  • evtl. 1-2 Stiel(e)   Salbei  
  • 750 g   große Kartoffeln  
  • 1   Ei , ca. 2 EL Mehl (Gr. L) 
  • evtl. 2 EL   Orangenmarmelade  
  • 2-3 EL   Öl  
  • 6-8 EL   Marsala-Wein  
  •     oder Madeira  
  • 2 TL   Speisestärke  
  •     Salbei und Orangenscheiben zum Garnieren 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Gänsebrust waschen, trockentupfen. Die Knochenseite mit Salz und Pfeffer, Haut nur mit Pfeffer würzen. Zwiebeln schälen, vierteln. Alles im Bräter im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 1 1/2 Stunden braten. Nach und nach ca. 1/4 l Wasser und Hälfte Fond angießen. Brust ab und zu mit dem Fond beschöpfen
2.
Salbei waschen, Blättchen fein schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und grob reiben. Mit Ei, Mehl und Salbei verrühren, würzen
3.
Gänsebrust in den letzten 10 Minuten mit kaltem starken Salzwasser bestreichen und bei höchster Hitze knusprig braten. Evtl. nach weiteren 5 Minuten mit Orangenmarmelade bestreichen
4.
Inzwischen aus der Kartoffelmasse in einer beschichteten Pfanne im heißen Öl portionsweise ca. 16 goldbraune Rösti braten
5.
Gänsebrust warm stellen. Fond durchsieben. Bratensatz mit übrigem Fond lösen, dazugießen. Fett abschöpfen. Soße mit Marsala aufkochen und etwas köcheln. Stärke und 3 EL Wasser glatt rühren. Soße damit binden und abschmecken. Fleisch vom Knochen lösen und aufschneiden. Alles anrichten und evtl. garnieren. Dazu passen Butter-Möhren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 27 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved