Gänsekeulen mit Kürbis-Kartoffel-Boulliongemüse

Gänsekeulen mit Kürbis-Kartoffel-Boulliongemüse Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 4   Gänsekeulen (à ca. 450 g) 
  • 3   Zwiebeln 
  • 2-3   Lorbeerblätter 
  •     Salz 
  • 8-10   schwarze Pfefferkörner 
  • 800 Kartoffeln 
  • 500 Porree (Lauch) 
  • 1 Glas (720 ml /Abtr. 400 g)  Kürbis (pikant-süß) 
  • 6 EL  flüssiger Honig 
  •     Chilipulver 
  • 1/2 Bund  glatte Petersilie 
  • 1-2   rote Chilischoten 
  •     frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 
  •     Petersilie, Chilischoten und Orangenscheiben 

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Keulen gründlich waschen. Zwiebeln schälen und halbieren. Wasser, Zwiebeln, Lorbeerblätter, Salz und Pfefferkörner in einem großen Topf aufkochen. Gänsekeulen zufügen und bei schwacher Hitze ca. 45 Minuten köcheln lassen. Inzwischen Kartoffeln waschen, schälen und würfeln. Porree putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Kürbis in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Keulen aus der Brühe heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Anschließend auf die Fettpfanne des Backofens legen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) und ca. 1 1/4 Stunden braten. Honig, Chilipulver und etwas Salz mischen. 3/4 Liter Brühe abmessen und die Keulen damit nach und nach ablöschen. 40 Minuten vor Ende der Bratzeit die Kartoffeln auf die Fettpfanne geben und die Keulen mehrmals mit der Honigmischung einstreichen. 20 Minuten vor Ende der Bratzeit Kürbis und Porree auf die Fettpfanne geben. Petersilie waschen, trocken tupfen und In Streifen schneiden. Fettpfanne aus dem Ofen nehmen, Keulen herunternehmen und das Gemüse vermengen. Chili und Petersilie zufügen und nochmals mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken. Je eine Gänsekeule mit Gemüse auf einem Teller servieren. Nach Belieben mit Petersilie, Chilischoten und Orangenscheiben garnieren
2.
Achtung: hier sind 100 g Gänseschmalz abgezogen

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 930 kcal
  • 3900 kJ
  • 37g Eiweiß
  • 63g Fett
  • 43g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved