Gänsekeulen mit Rotwein-Bohnen

Gänsekeulen mit Rotwein-Bohnen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 250 getrocknete weiße Bohnen 
  • 4   Gänsekeulen (à ca. 375 g) 
  •     Salz 
  • 2   Zwiebeln 
  • 400 Möhren 
  • 6-8 Stiel(e)  Thymian 
  • 1-2 EL  Öl 
  • 2-3   Lorbeerblätter 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  • 400 ml  Gänsefond (Glas) 
  • 200 ml  trockener Rotwein 
  •     Pfeffer 
  •     Zucker 

Zubereitung

150 Minuten
leicht
1.
Bohnen über Nacht in 500 ml Wasser einweichen. Gänsekeulen waschen, trocken tupfen und mit Salz einreiben. Keulen auf eine Fettpfanne des Backofens setzen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 2 1/4 Stunden braten. Inzwischen die eingeweichten Bohnen mit 500 ml Flüssigkeit in einen Topf geben, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 1 1/2 Stunden garen. In ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Inzwischen Zwiebeln schälen und würfeln. Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Thymian waschen und trocken schütteln. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten. Möhren zufügen, kurz mit andünsten. Lorbeerblätter und Thymian zufügen. Tomatenmark zufügen, kurz anschwitzen und mit Fond und Wein ablöschen. Aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. 8-10 Minuten köcheln. Nach ca. 1 Stunde der Garzeit den heißen Sud über die Gänsekeulen geben. 15 Minuten vor Ende der gesamten Garzeit die Bohnen auf der Fettpfanne verteilen. Auf einer Platte servieren
2.
12 Stunden Wartezeit. Foto: Först, Food & Foto, Hamburg

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 890 kcal
  • 3730 kJ
  • 43g Eiweiß
  • 59g Fett
  • 31g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved