Ganz famose grüne Soße

Aus Mutti 2/2015
0
(0) 0 Sterne von 5
Ganz famose grüne Soße Rezept

Zutaten

Für Portionen
  • 1 Packung  Kräuter für Frankfurter Grüne Soße bzw. 150 g Kräuter (Schnittlauch, Kerbel, Petersilie, Borretsch, Pimpinelle, Sauer­ampfer und Kresse) 
  • 3   Eier (Gr. M) 
  • 250 Magerquark 
  • 300 Kefir 
  • 100 saure Sahne 
  • 2 TL  mittelscharfer Senf 
  • 2 EL  Öl 
  •     Zitronensaft 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Zucker 

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Alle Kräuter unter kaltem, fließendem Wasser waschen, trocken schütteln und auf ein sauberes Geschirrtuch ablegen. Wasser in einem Topf aufkochen. Eier darin ca. 10 Minuten hart kochen. Abkühlen lassen.
2.
Die harten Stiele vom Borretsch und Sauerampfer abschneiden. Blätter der beiden Kräuter grob hacken. Blättchen vom Kerbel und von der Petersilie abzupfen.
3.
ACHTUNG! Gilt nicht für Schnittlauch und Kresse.Alle anderen Kräuter nach und nach in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer fein pürieren.
4.
Die grünen zarten Blättchen der Kresse mit der Küchenschere abschneiden. Schnittlauch in feine Röllchen hacken.
5.
Quark, Kefir und saure Sahne in einer Schüssel glatt rühren. Senf und Öl unterrühren. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.
6.
Die Soße sollte schön flüssig sein. Ist sie bei dir noch nicht so dickflüssig wie auf dem Foto, dann rühre esslöffelweise Kefir unter die Soße, bis sie die gewünschte Konsistenz hat. Bäm!.
7.
Go green, my dear! Erst die pürierten Kräuter nach und nach unter die Quark-Kefir-Masse rühren. Dann Kresse und Schnittlauch unterheben.
8.
Fast fertig! Nur noch die gekochten Eier pellen, halbieren, fein hacken und unter die Soße heben. Dazu schmecken Pellkartoffeln und gekochte Eier richtig, richtig gut.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Portionen ca. :
  • 250 kcal

Kategorien & Tags

Foto:

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved