Garnelen-Curry mit Knoblauchchips

0
(0) 0 Sterne von 5
Garnelen-Curry mit Knoblauchchips Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  küchenfertige Garnelen (frisch oder tiefgefroren) 
  • 750 ml  Gemüsebrühe oder Fischfond (aus dem Glas) 
  • 4   mittelgroße Zwiebeln 
  • 3   Knoblauchzehen 
  • 1 Stück(e) (ca. 30 g)  Ingwer 
  • 2   rote Chilischoten 
  • 4 EL  Öl 
  • 3-4 EL  scharfes Currypulver (z. B. Madras Curry) 
  • 40 Mehl 
  • 1 Dose(n) (400 g)  Kokosmilch 
  • 2   Stangen Zitronengras (Asiamarkt) 
  • 1 Bund  Lauchzwiebeln 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1 TL  gemahlener Koriander 
  • 1-2 EL  Zitronensaft 
  •     Koriandergrün 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Garnelen evtl. auftauen lassen. Garnelen waschen. Brühe oder Fischfond aufkochen. Garnelen in 2 Portionen in die Brühe geben, aufkochen und mit einer Schaumkelle herausnehmen. Brühe und Garnelen beiseite stellen.
2.
Zwiebeln und Ingwer schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Chili putzen, längs aufschneiden, entkernen, waschen und in sehr fein würfeln. Knoblauch in heißem Öl anbraten und herausnehmen.
3.
Zwiebeln, Ingwer und Chili im Bartfett bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten andünsten. Mit Curry und Mehl bestäuben und kurz anschwitzen. Unter Rühren nach und nach die Brühe angießen und unter Rühren aufkochen.
4.
Kokosmilch unterrühren. Zitronengras putzen, längs halbieren, zerdrücken und in das Curry geben. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten köcheln, daberi ab und zu umrühren. Lauchzwieblen putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.
5.
Curry mit Salz, Pfeffer, Koriander und Zitronensaft abschmecken. Zitronengras herausnehmen. Garnelen und 3/4 der Lauchzwiebeln im Curry erhitzen. Curry nochmals abschmecken. Alles anrichten. Mit Rest Lauchzwiebeln und Koriandergrün garnieren.
6.
Knoblauch über das Curry streuen. Dazu schmeckt Basmatireis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

9 Personen ca. :
  • 210 kcal
  • 880 kJ
  • 20g Eiweiß
  • 11g Fett
  • 9g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved