close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Garnelen in Pernod-Sahne

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Möhren  
  • 200 g   Basmati-Wildreismischung  
  •     Salz  
  • ca. 5 Stiel(e)   Petersilie  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 16 (à 25 g; ohne Kopf, in Schale)  rohe Garnelen  
  • 2 EL   Öl  
  •     Pfeffer  
  • 3–4 EL   Pernot  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 1 EL   Butter  
  •     Zucker  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Möhren schälen und in Stifte schneiden. Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen von 3 Stielen klein hacken. Lauchzwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden
2.
Garnelen, bis auf die Schwanzflosse, schälen und den Darm entfernen. Garnelen waschen und trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Garnelen darin ca. 4 Minuten unter Wenden braten. Lauchzwiebeln zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Bratsatz mit Pernot und Sahne ablöschen und ca. 5 Minuten köcheln lassen
3.
Butter in einem Topf schmelzen. Möhren darin kurz andünsten, dann 3–4 EL Wasser zugeben. Mit Salz und etwas Zucker würzen und zugedeckt 5–6 Minuten köcheln lassen
4.
Garnelen in die Pernotsoße geben und nochmals abschmecken. Gehackte Petersilie zu den Möhren geben. Reis abgießen. Reis, Garnelen und Möhren auf Tellern anrichten und mit Petersilienblättchen garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 560 kcal
  • 2350 kJ
  • 23 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 50 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved