Garnelen süß-sauer

Garnelen süß-sauer Rezept

Zutaten

Für Personen
  •     Salz 
  • 12   rohe Garnelen (ohne Schale; ca. 200 g) 
  • 1   Zwiebel 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 1   kleine Stange Porree (Lauch; ca. 250) 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Ananas (in Stücken) 
  • 150 Langkornreis 
  • 1-2 EL  Öl 
  • 1 Glas (400 g)  Uncle "2-Step-Sauce chinesisch süss-sauer" 
  • 100 tiefgefrorene Erbsen 
  •     Sambal Oelek 
  •     Sojasoße 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
300 ml Salzwasser aufkochen. Garnelen waschen und abtupfen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. Ananas abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. Reis ins kochende Salzwasser schütten. Zugedeckt bei schwacher Hitze 20 Minuten quellen lassen. Garnelen im heißen Öl unter Wenden 3-4 Minuten braten. Würzen und herausnehmen. Porree, Zwiebel und Knoblauch im Bratfett anbraten. Die obere Schicht Gemüse und Öl aus dem Glas zufügen und kurz mitbraten. Erbsen, Ananas und 4 Esslöffel Ananassaft zugeben. Übrige Sauce aus dem Glas zugießen und alles verrühren. 4 Minuten köcheln. Garnelen unterheben. Mit Sambal Oelek und Sojasoße abschmecken. Reis dazureichen

Ernährungsinfo

2 Personen ca. :
  • 640 kcal
  • 2680 kJ
  • 21g Eiweiß
  • 16g Fett
  • 98g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved