Garnelen in Teighülle

0
(0) 0 Sterne von 5
Garnelen in Teighülle Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 10 Scheiben  (ca. 100 g) dreieckiger, türkischer Teig (Yufka; aus Mehl und Wasser) 
  • 20 (ca. 400 g)  küchenfertige Garnelenschwänze 
  • 2 Packungen (je 25 g)  tiefgefrorene italienische Kräuter 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 150 Delikatess-Mayonnaise 
  •     einige Spritzer Limonensaft 
  • 100 ml  Öl zum Frittieren 
  •     Limonenscheiben, Dill und Dilldoldenblüten 

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Teigscheiben nebeneinander auf die Arbeitsfläche legen und wiederholt mit kaltem Wasser bepinseln. Garnelen kalt abspülen und trocken tupfen. Blätterteig von der Spitze her längs halbieren.
2.
Mit den Kräutern bestreuen. Je einen Garnelenschwanz darauflegen, mit Salz und Pfeffer würzen und einrollen. Knoblauch schälen, durch die Knoblauchpresse drücken und zur Mayonnaise geben. Mit Limonsaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Garnelen in Blätterteig darin 3-5 Minuten frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Nach Belieben mit Limonenscheiben, Dill und Blüten auf einer Platte anrichten. Mayonnaise dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 470 kcal
  • 1970 kJ
  • 21g Eiweiß
  • 36g Fett
  • 17g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Scarlini

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved