Garnelenspieße auf Knoblauch-Kartoffelpüree

Aus LECKER 4/2010
0
(0) 0 Sterne von 5
Garnelenspieße auf Knoblauch-Kartoffelpüree Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   Pakete (à 210 g; je 6 Stück) rohe TK-Garnelenspieße (z. B. von Costa) 
  • 4–5 (ca. 1 kg)  große Kartoffeln 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 50 Rucola 
  • 3   Knoblauchzehen 
  • 3–4 EL  gutes Olivenöl 
  • 200 ml  Milch 
  • 1–2 TL  Zitronensaft 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Garnelenspieße auftauen lassen. Kartoffeln schälen, waschen, in Stücke schneiden und in Salzwasser zugedeckt 15–20 Minuten kochen.
2.
Rucola putzen, waschen, trocken schütteln und grob schneiden. Knoblauch schälen. 1 Zehe in dünne Scheiben schneiden. 2 Zehen fein zerdrücken.
3.
1–2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Spieße und Knoblauchscheiben darin unter Wenden 3–4 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Kartoffeln abgießen. Milch und 2 EL Öl zugießen. Alles fein zerstampfen. Zerdrückten Knoblauch unterrühren. Mit Zitronensaft, Pfeffer und evtl. Salz abschmecken. Rucola unterheben. Garnelenspieße und Knoblauchpüree anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 370 kcal
  • 25 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved