Gâteau au Chocolat double

Aus LECKER-Sonderheft 2/2020
0
(0) 0 Sterne von 5
Gateau au Chocolat double Rezept

Zweimal Schokolade! Im Kuchenboden und in der Mousse, das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Teeklatsch-Talk: Warum Diäten eine doofe Idee sind .

Zutaten

Für Stücke
  • 160 Butter 
  • 200 + 150 g Zartbitterschokolade 
  • 4   Eier (Gr. M) 
  •     Salz 
  • 160 Zucker 
  • 70 Mehl 
  • 1 TL  weiches Kokosöl 
  • 200 Schlagsahne 
  • 150 Beeren 
  • 1 EL  Puderzucker für die Deko 

Zubereitung

60 Minuten ( + 180 Minuten Wartezeit )
einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 180 °C / Umluft: 160 °C / Gas: s. Hersteller). Eine Springform (22 cm Ø) fetten. Für den Teig 200 g Schokolade in Stücke brechen. Mit 160 g Butter im Topf bei schwacher ­Hitze schmelzen, dabei öfter umrühren.
2.
Die Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Eigelb, 1 Prise Salz und Zucker kurz verrühren. Erst Schokobutter im dünnen Strahl, dann Mehl kurz unterrühren. Eischnee in 2 Portionen unterheben. Teig in der Form glatt streichen. Im ­heißen Ofen 25 – 30 Minuten backen (Kuchen soll bei Stäbchenprobe innen noch feucht sein). Herausnehmen und auskühlen lassen.
3.
Für die Mousse 150 g Schokolade in Stücke brechen. Mit Kokosöl im heißen Wasserbad schmelzen. Ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Sahne steif schlagen. Geschmolzene Schokolade vorsichtig mit dem Teigschaber unterheben. Mousse auf den Kuchen streichen. Ca. 2 Stunden kalt stellen.
4.
Torte vorsichtig aus der Form lösen. Nach Belieben mit Beeren verzieren und mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 400 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved