Gateau breton

0
(0) 0 Sterne von 5
Gateau breton Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 3 EL  Rosinen 
  •     2 ½ EL + 250 g feiner Zucker 
  • 5 EL  Rum 
  • 2   mittelgroße Äpfel 
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 250 weiche gesalzene Butter 
  • 1 Päckchen  Vanillinzucker 
  • 4   Eier + 1 Eigelb (Größe M) 
  • 250 Mehl 
  •     fein geriebene Schale von 
  • 1   unbehandelten Orange 
  • 1 TL  Milch 
  •     Fett 
  •     Alufolie 

Zubereitung

0 Minuten
leicht
1.
1) Rosinen waschen und gut abtropfen lassen. Mit 2 EL Zucker und Rum mischen, ca. 3 Stunden ziehen lassen. Rosinen in einem Sieb abtropfen lassen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln
2.
2) Butter, 250 g Zucker und Vanillinzucker cremig rühren. 4 Eier einzeln unterrühren. Mehl, Rosinen und Orangenschale nacheinander unterrühren. Hälfte Teig in einer gefetteten Tarteform (23 cm Ø, evtl. mit herausnehmbarem Boden) verstreichen. Apfelspalten mit Küchenpapier trocken tupfen und auf dem Teig verteilen. Übrigen Teig darauf verstreichen
3.
3) Eigelb, Milch und ½ EL Zucker verrühren. Kuchen damit bestreichen. Mit einer Gabel kreuzweise Streifen über den Kuchen ziehen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) ca. 50 Minuten backen. Evtl. nach 30 Minuten mit Alufolie abdecken. Kuchen auskühlen lassen
4.
Zubereitungszeit: ca. 1 ¼ Std
5.
(Wartezeit nicht eingerechnet)
6.
Pro Stück: ca. 390 kcal
7.
E 5 g, F 21 g, KH 45 g
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved